Home // Archive Taher Nassrulla

About Taher Nassrulla

Geboren in Ostafrika, ist Taher schon seit seiner frühen Kindheit fasziniert von der Afrikanischen Wildnis mit ihrer ursprünglichen Natur und ihren vielfältigen Landschatfsformationen. Nach einigen Jahren in Europa, kehrte er 2004 nach Tansania zurück, um seine berufliche Laufbahn als Safari-Tourguide zu beginnen. Seitdem verbringt er soviel Zeit wie möglich im Afrikanischen Busch, um seine Fertigkeiten als Reisebegleiter und sein Wissen über Flora und Fauna stetig zu erweitern.Taher spricht fliessend Englisch, Kiswahili und Deutsch und ist ein leidenschaftlicher Fotograf. Seine langjährigen Erfahrungen und Kenntnisse über den Afrikanischen Busch teilt er gerne mit ebenso interessierten Safaribegeisterten als deutschsprechender Tourbegleiter.

Der Lake Manyara Treetop Walkway – ein Spaziergang durch die Baumkronen

Ende des Jahres erreichten uns Neuigkeiten vom Lake Manyara Nationalpark: etwas komplett Neues und Einzigartiges sollte seine Türen geöffnet haben, sagte man. Kurzerhand fuhren wir hin, um selbst zu sehen, was es damit auf sich hatte.

Von | 29. März 2017|Reisetipps|0 Kommentare

Ein Tag auf einem Quad Bike – staubig, holperig, aber was für ein Abenteuer

Ich bin immer offen dafür, Tansania aus einer ganz neuen Perspektive zu entdecken. Vor Kurzem habe ich einen Tagesausflug an den Lake Eyasi gemacht und bin dort auf Quad Bikes gefahren!

Von | 01. März 2017|Geschichten, Reisetipps|0 Kommentare

Was man in Mwanza am Lake Victoria unternehmen kann

Bevor ich Mwanza besucht habe, habe ich mir die Stadt immer als entspanntes Städtchen vorgestellt, wo man nicht besonders viel unternehmen kann. Nun war ich endlich dort – und wurde überrascht. Wir haben im Malaika Beach Resort übernachtet, das nur ungefähr zehn Minuten vom Flughafen entfernt ist.

Von | 15. Februar 2017|Reisetipps|0 Kommentare

Mwanza – die Stadt der Steine am Ufer des Lake Victoria

Die Stadt Mwanza liegt am südlichen Ufer des zweitgrößten Süßwasser Sees der Welt, dem Lake Victoria. Mit mehr als 700.000 Einwohnern ist Mwanza die zweitgrößte Stadt Tansanias und dank seiner Lage eine bedeutende Hafenstadt.

Von | 01. Februar 2017|Geschichten|0 Kommentare

Eine Begegnung mit einer Afrikanischen Felsenpython

Für die meisten Menschen fallen Schlangen in die Kategorie „Denen möchte ich nicht begegnen.“ Zu einem gewissen Grad kann ich das auch nachvollziehen. Die meisten Reisenden, die für eine Safari nach Tansania kommen, verbringen nur einige wenige Tage im Busch. Mit den Jahren habe ich festgestellt, dass viele deshalb niemals eine Schlange in freier Wildbahn zu Gesicht bekommen.

Eine willkommene Abkühlung in den Wasserfällen des Lake Natron

Die Gegend um den Lake Natron ist ein Ort reich an Kultur und Natur, abseits ausgetretener Pfade. Nur wenige Touristen zieht es hier hin. Temperaturen können hier beinahe unerträglich werden, wenn die afrikanische Sonne auf das Land niederbrennt. Im Sommer, zwischen Januar und März, können es hier bis zu 50 Grad Celsius heiß werden.

Kopjes – Inselberge der Savanne

Wenn Sie den Film „König der Löwen“ gesehen haben, haben Sie auch Pride Rock gesehen, den Königsfelsen, die riesige Kopje, die aus dem ringsherum flachen Grasland in die Höhe ragt. Wenn Sie diese spektakulären Kopjes nicht nur im Fernsehen, sondern in der Natur sehen möchten, ist der Serengeti Nationalpark der perfekte Ort dafür.

Von | 04. Januar 2017|Geschichten|0 Kommentare

Stone Town – eine Reise in die Vergangenheit

Wenn Sie eine Zeitreise unternehmen und das authentische Leben an der Swahili Coast erleben möchten, reisen Sie nach Stone Town! Inmitten des Labyrinths aus Häusern, Basaren und Geschäften werden Sie sich fühlen, als seien Sie in die Vergangenheit gereist.

Von | 28. Dezember 2016|Reiseberichte|0 Kommentare

Der Ruaha Nationalpark – ein wohlgehütetes Geheimnis

Wer eine Safari in Tansania erleben möchte, reist normalerweise gleich zum Northern Circuit, den Nationalparks im Norden des Landes. Hier finden Sie die bekannten Highlights wie die Serengeti und den Ngorongoro Crater. Diese Parks haben tatsächlich einen unerreichten Ruf. Doch es gibt noch viele andere umwerfende Orte, die Sie besuchen sollten!

Von | 21. Dezember 2016|Geschichten|0 Kommentare

Camping Safari – der Abenteuerurlaub

Wenn Sie eine Safari in Tansania buchen, ist es wichtig, sich zu überlegen, in welcher Art Unterkunft Sie Ihre Reise verbringen möchten. Wenn Sie Komfort und Annehmlichkeiten suchen, ist eine Lodge Safari sicherlich das Richtige für Sie. Doch wenn Sie ein bisschen näher dran sein und die Natur aus der ersten Reihe erleben möchten, sind sie bei einer Camping Safari am besten aufgehoben.

Von | 14. Dezember 2016|Reisetipps|1 Kommentar