Home // Reisetipps

Tansania und Kenia Safari: 12 Tage Ostafrika in 12 Bildern

Was könnte man sich mehr von einer Safari wünschen: einige der bekanntesten Nationalparks der Welt, kleine Geheimtipps unterwegs, professionelle Safari Guides, familiäre Lodges und Camps und vor allem: unbeschreibliche Tiersichtungen. Eine Tansania und Kenia Safari durch die großen Safariländer Ostafrikas

Von | 22. Mai 2019|Reisetipps|0 Kommentare

Wann ist die beste Reisezeit für Tansania: auf Safari in der Nebensaison

Es war viel los – das ist wohl das Letzte, was man von seiner Safari in Tansania berichten möchte. Aber es kann in der Tat „viel“ los sein, wenn Sie sich dazu entscheiden, in den Sommermonaten oder über die Weihnachtsferien nach Tansania zu reisen.

Von | 10. April 2019|Reisetipps|0 Kommentare

Auf Camping Safari: Guest Relations Officer Eugene Masinde unterwegs

Das war meine erste Camping Safari. Sieben Tage im Busch verbringen, den Rest der Welt einfach mal hinter sich lassen. Was ich erwartet habe? Sicherlich nicht, dass es so bequem sein würde. Ich hätte nicht gedacht, dass wir auf einer Camping Safari richtige Duschen und Toiletten vorfinden würden. Ich war überrascht!

Über die Grenze: auf Safari in Tansania und Kenia

Sie schmieden Pläne, nach Ostafrika zu reisen, können sich aber nicht entscheiden, ob Sie in Tansania oder in Kenia auf Safari gehen wollen? Das ist in der Tat gar nicht so einfach. Beide Länder sind bekannt für große Tierherden, spektakuläre Landschaften und Plätze und außergewöhnlich schöne Unterkünfte. Safari heißt gleich Tansania, Safari heißt gleich Kenia. Das Gute: Sie müssen sich gar nicht zwischen beiden entscheiden. Besuchen Sie einfach beide!

Von | 06. Februar 2019|Reisetipps|0 Kommentare

Lake Manyara Safari: was sieht man im Lake Manyara Nationalpark

Gelegen zwischen dem Tarangire Nationalpark und der berühmten Ngorongoro Conservation Area, gefolgt von der weltbekannten Serengeti hat es der Lake Manyara als Safari Destination nicht immer leicht. Oft wird der mit 330 Quadratkilometern für afrikanische Verhältnisse kleine Park übersehen.

Von | 09. Januar 2019|Reisetipps|0 Kommentare

Ihre private geführte Safari in Tansania: 4 Gründe, warum Sie keine Selbstfahrer-Tour machen möchten

Sie sind schon kreuz und quer durch die Welt gereist, sind im Zug von einer Hauptstadt Europas in die nächste gefahren, haben Ihren Roller entlang der mit Palmen bewachsenen Straßen Balis gesteuert, haben auf einem Road Trip die USA von Osten bis Westen erkundet – alles selbst organisiert und durchgeführt. Das nächste Ziel: Tansania! Und nun finden Sie heraus, dass Sie eine geführte Safari buchen sollen und weder selbst fahren noch selbst organisieren.

Von | 17. Oktober 2018|Reisetipps|1 Kommentar

Eine Safari im Ngorongoro Crater: 14 Fotos aus einer anderen Welt

Der Ngorongoro Crater ist einzigartig. Dieses Wort wird in der Reisesprache zugegebenermaßen sehr inflationär gebraucht, aber im Falle des Ngorongoro Craters trifft es eindeutig zu: Er ist die größte, inaktive und intakte Kaldera der Welt. Während die gesamte Gegend, die Ngorongoro Conservation Area, als UNESCO Weltkulturerbe gelistet ist, zählt der Krater selbst auch zu den Sieben Naturwundern Afrikas.

Von | 01. August 2018|Fotografie, Reisetipps|0 Kommentare

Allein unterwegs in Tansania: als Einzelreisende auf Safari und dem Kilimanjaro

Wer auf Safari gehen will, muss unbedingt als Pärchen reisen und Hals über Kopf verliebt sein. Außerdem müssen Sie beige Safarihüte und Multifunktionshosen im Partnerlook tragen. Sonst müssen Sie leider zu Hause bleiben. – Natürlich machen wir nur Spaß.

Von | 04. Juli 2018|Reisetipps|0 Kommentare

7 Gründe, warum Sie die Serengeti einmal in Ihrem Leben besucht haben sollten

Für viele ist der Name Serengeti gleichbedeutend mit Safari und wer nach einem Safariziel in Afrika sucht, bei dem steht die Serengeti oft ganz weit oben in der Liste. Sie sind zum ersten Mal in Tansania und die Serengeti ist nicht im Reiseverlauf? Undenkbar.

Von | 20. Juni 2018|Reisetipps|0 Kommentare

Der Tarangire Nationalpark in 12 Fotos

Die Serengeti kennen Sie ganz bestimmt, alle kennen sie, und auch vom berühmten Ngorongoro Crater haben Sie sicherlich schon einmal gehört – aber der Tarangire Nationalpark? Der ist wahrscheinlich einer der unterschätztesten Parks Tansanias. Nicht weit entfernt von Arusha ist Tarangire häufig der erste Stopp auf einer Safari durch die nördlichen Nationalparks des Landes, denn er liegt „auf dem Weg“ in die Serengeti und zum Krater.

Von | 06. Juni 2018|Fotografie, Reisetipps|0 Kommentare