Festland

Die Strände der Festlandküste von Tansania waren im Vergleich mit den vorgelagerten Inseln Sansibar, Pemba oder Mafia in den letzten Jahren deutlich weniger frequentiert. Die Gründe dafür sind sicherlich die mangelnde Bekanntheit und die etwas beschwerlichere Anreise von den Nationalparks des Northern Circuits oder den südlich gelegenen Game Reserves. Nach und nach aber entwickelt sich vor allem die nördliche Swahili Küste mit den Palmen gesäumten Stränden der Regionen Pangani und Bagamoyo zu einem Anziehungspunkt für Besucher.

Diving Tanzania mainland

Wählen Sie ihr Strandhotel:

Karte Festland


Pangani

Beach Crab Resort

p. P. im DZ / HP

Beach Crab Resort

Direkt am Sandstrand liegt das Beach Crab Resort ca. 10km südlich vom kleinen Fischerort Pangani am Ushongo Strand.


Was kann man an Tansanias Küste machen?

Neben einem Badeurlaub und verschiedenen Wassersportaktivitäten wie Schnorcheln, Tauchen, Surfen oder Segeln kann man auch im neu gegründeten Saadani Nationalpark zur Abwechslung zum Strandalltag auf Safari gehen. Geschichtsinteressierte Besucher werden in Tanga und Bagamoyo fündig.
Auch der Küstenabschnitt südlich von Dar es Salaam bietet mit einigen luxuriösen Baderesorts und kleineren Strandhotels direkt am Indischen Ozean eine Alternative für den Ruhesuchenden.