Allgemeine Geschätsbedingungen

Die allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln die Vertragsbedingungen zwischen der ET Investments Ltd, nachstehen auch als „die Firma“ bezeichnet, und Ihnen (nachstehend auch als Kunde/ Agent) bezeichnet.

Die Buchung

* Buchungen und der damit geschlossene Vertrag werden in Arusha/ Usa River rechtskräftig. Somit gelten die vertraglichen Regelungen und die Gesetze der Demokratischen Republik Tansania.
* Die Firma behält sich das Recht vor, in absoluten Ausnahmefällen Buchungen abzulehnen ohne hierfür Gründe zu nennen.

Anzahlung & Bezahlung

* 30% Anzahlung vom Gesamtbetrag müssen vom Kunden bei der Buchung geleistet werden, erst dann wird die Buchung als bestätigt betrachtet. Diese Anzahlung bildet einen Teil des zu zahlenden Gesamtbetrags für die gesamte Reise.
* Sollte der in Rechnung gestellte Gesamtbetrag bis 4 Wochen vor Reiseantritt nicht beglichen sein, behält sich die Firma das Recht vor, die Reise zu stornieren und die Anzahlung einzubehalten.
* Buchungen die innerhalb der Frist von 4 Wochen getätigt werden, müssen sofort nach Buchung komplett bezahlt werden. Erst nach Erhalt der gesamten Zahlung wird die Buchung als bestätigt betrachtet.
* Alle bei einer Bezahlung anfallenden Bankgebühren müssen vom Kunden selbst getragen werden. Hierzu gehören auch die Gebühren, die bei unserer Bank anfallen. Der in der Rechnung ausgewiesene Gesamtbetrag muss auf unserem Bankkonto reflektieren. Etwaige nicht bezahlte Differenzen werden in Rechnung gestellt und müssen vor Reiseantritt beglichen werden.

Buchungsänderungen

* Bei Änderungen von bestehenden Buchungen, welche durch Kunden/Agenten durchgeführt werden (z.B. bei Änderungen der Reisetermine, umgebuchte Flugtickets, Änderung von Unterkünften, geänderte Anzahl der Teilnehmer usw.) fällt eine Umbuchungsgebühr von USD 50 als Aufwandsentschädigung an. Die Umbuchungsgebühr wird zusätzlich zu den eventuell anfallenden Kosten anderer Dienstleistungsträger berechnet.

Stornierungen

* Stornierungen müssen schriftlich bei der Person, welche die Buchung bestätigt hat, eingereicht werden. Stornierungen treten erst im Moment des schriftlichen Eingangs in Kraft. Im Falle einer Stornierung behält sich die Firma vor, die Anzahlung als Stornogebühr einzubehalten.
* Wird eine bestätigte Buchung storniert, ist die Firma berechtigt folgende Stornogebühren als Pauschalen zu erheben:
bis 4 Wochen vor Reiseantritt – 30% Stornogebühren
4-2 Wochen vor Reiseantritt – 50% Stornogebühren
2-1 Wochen vor Reiseantritt – 75% Stornogebühren
Weniger als 1 Woche vor Reiseantritt – 100% Stornogebühren
* Die Firma behält sich das Recht vor, eine Reise nach freiem Ermessen und einseitig ohne weitere Vorwarnungen aus besonderen Gründen in absoluten Ausnahmefällen (Naturkatastrophen, Sicherheitsbedenken etc.) zu stornieren. In solch einem Falle ist die Firma bereit, geleistete Zahlungen umgehend zurück zu erstatten. Dies ist in solch einem Fall die einzige Verantwortung der Firma dem Kunden/ Agenten gegenüber. Somit übernimmt die Firma keinerlei Haftung für entgangene Urlaubsfreude, entstandene Verluste oder Kosten, etwaige Ansprüche oder Aufwendungen die im Zuge dieser Stornierung entstehen.

Reisepässe, Visa und weitere Reisedokumente

* Es liegt in der eigenen Verantwortung jedes Kunden zu prüfen, dass Reisepässe, Visa, benötigte Impfungen & Impfpässe und weitere Reisedokumente, den Richtlinien der zu bereisenden Länder entsprechen und gültig sind.
* Die Firma trägt keine Verantwortung für die Folgen, Schäden oder Ansprüche die daraus entstehen, wenn der Kunde sich nicht an die Vorschriften und Regelungen sowie Reisebestimmungen hält und sich nicht um die notwendigen Reisedokumente vor Reisantritt kümmert.

Gepäck

* Zu keinem Zeitpunkt ist die Firma für das Gepäck oder für die persönlichen Gegenstände der Kunden verantwortlich. Die Firma kann somit nicht für den Verlust oder für die Beschädigung des Gepäcks/persönlicher Gegenstände verantwortlich gemacht werden. Bei Schäden oder Verlust an persönlichen Gegenstände übernimmt die Firma keine Haftung.
* Die Kunden können ein Gepäckstück von nicht mehr als 15 kg (Wanderrucksack, oder weiche Reisetasche – keine Hartschalenkoffer) und ein Tagesrucksack/ kleine Tragetasche mitbringen. Die Firma behält sich vor, den Transport von darüber hinaus mitgebrachtem Gepäck zu verweigern. Bitte beachten Sie, dass auf Trekkingtouren und bei dem Einsatz von Kleinflugzeugen (sogenannte Busch- Flüge) gesonderte Gepäckbestimmungen gelten können. Diese werden jedoch im Zuge der Angebotserstellung übermittelt.

Risiko

* Der Kunde akzeptiert, dass alle bei ET Investments LTD gebuchten Touren und Aktivitäten einen abenteuerlichen Charakter aufweisen und ein gewisses persönliches Risiko beinhalten. Weder die Firma noch Ihre Leistungsträger oder unterbuchende Agenten können für Verletzungen jeglicher Art, dem Tod des Reisenden oder bei Beschädigung von Eigentum, gleichgültig aus welcher Ursache, zur Verantwortung gezogen werden. Der Kunde verpflichtet sich somit, bei den oben genannten Vorfällen, von jeglichen Ansprüchen an die Firma abzusehen.
* Der Kunde übernimmt selbst die volle Verantwortung für alle bei dieser Art von Reisen auftretenden potentiellen Risiken.

Autorität auf unseren Reisen

* Getroffene und dem Kunden übermittelte Entscheidungen von Managern, Fahrern und Guides der Firma sind endgültig und verbindlich.
* Der Kunde muss sich zu jedem Zeitpunkt der Reise an die Vorschriften, Regelungen und Gesetze der besuchten Länder halten.

Marketing

* Die Firma hält sich das Recht vor, alle Fotos und Videos, die auf einer Tour gemacht worden sind, für Marketing-, oder Werbezwecke zu verwenden. Der Kunde gibt somit sein Einverständnis, dass die Firma das Urheberecht in solchen Fällen erhält.

Höhere Gewalt

* Die Firma haftet nicht für Ereignisse die man höherer Gewalt zuschreiben kann. Dies sind zum Beispiel Krieg, technische/mechanische Pannen, schlechtes Wetter, auftretende Unruhen und weitere unvorhersehbare Ereignisse, die außerhalb der Kontrolle der Firma liegen und zu Verspätungen oder zu nötigen Änderungen des Reiseablaufs führen. Des Weiteren kann die Firma in Fällen höherer Gewalt nicht für Abweichungen von dem geplanten Reiseablauf haftbar gemacht werden.

Preisänderungen

* All unsere Angebote gelten in Verbindung mit den aktuellen Nationalparkgebühren und Steuern. Es ist die Rede davon, dass 2016 in ganz Ostafrika Steueränderungen vorgenommen werden sollen. Sollten die Nationalparkbehörden oder andere staatliche Stellen momentan nicht vorhersehbare Erhöhungen der Gebühren oder Steuern beschließen, so werden wir diese Erhöhungen umgehend weiterbelasten müssen.