Feedback von Lucia F.

(Ins Deutsche übersetzt)

Deutschland | 17.12.2013

Einige Informationen vorab:

Ich habe die „7 Tage Wildside Camping Safari“ direkt bei Tanzania-Experience gebucht. Der E-Mailverkehr war sehr schnell und freundlich (und in Deutsch) und all meine Fragen wurden genau beantwortet. Ich reiste allein und glücklicherweise war es möglich einer Safarigruppe beizutreten.
Zusätzlich zu der Safari bot mir Tanzania-Experience mehrere Möglichkeiten für meine Aufenthalte vor und nach der Safari, für Gepäckaufbewahrung und für Flughafentransfers an. In jedem Schritt beim Buchungsprozess fühlte ich mich immer gut über die Kosten informiert. Am Morgen vor der Safari bekamen wir eine kurze Einweisung durch einen Mitarbeiter von Tanzania-Experience und durch unseren Fahrer/Guide.
Meine Gruppe bestand aus 5 Teilnehmern, dem Fahrer und Guide, einem Koch und einem zusätzlichen Wagen und Fahrer für die Ausrüstung. Wir hatten für die Pirschfahrten einen Landcruiser mit 8 Sitzen, Kühlbox und Strom und unsere Zelte und die Küche wurden durch einen zweiten, kleineren Wagen transportiert.


Hallo Tanzania-Experience,

ich bin seit einigen Wochen  zurück in Deutschland und fange immer wieder an zu lächeln, wenn ich an die Safari zurückdenke.

Als ich in Tansania ankam, hatte ich keine Ahnung mit wem ich die kommende Woche verbringen würde, bis ich die anderen Gruppenmitglieder kennenlernte. Mir hat es von Anfang bis Ende gefallen. Die Gruppengröße war ebenfalls perfekt. In unserem Landcruiser hatten wir genug Platz zum Sitzen, Stehen, Fotos machen, essen, schlafen. Für diese Woche wurde es eine Art zu Hause für uns.

Ich möchte euch für die ganze Organisation vor und während der Safari danken. Mein spezieller Dank geht an Innocent und Richard, die immer sicherstellten, dass unsere Zelte nach den Pirschfahrten  bezugsfertig waren und dass köstliches Essen zubereitet wurde, immer dann, wenn wir hungrig waren. Und mein größter Dank geht an Lymio, unserem Fahrer und Guide: Vielen Dank für alles! Lymio kennt die Tiere und ihr Verhalten in und auswendig, also lernten wir eine Menge und sichteten sogar den entferntesten Leoparden, der sich im Baum versteckt hielt. Ich fühlte mich total sicher, als er  über die holprigen Straßen fuhr und die Gespräche mit ihm waren hervorragend. Den einzigen Wunsch, den er uns am letzten Tag nicht erfüllen konnte, war den Wagen umzudrehen und zurück in die Serengeti zu fahren.

Ich hatte eine perfekte Woche und werde zurückkommen.

Bis dahin wünsche ich euch nur das Beste!

Lucia

Back