Feedback von Familie Spittal

(Ins Deutsche übersetzt)

Neuseeland / Kanada | 23.08.2017

Unser Trip war einfach unglaublich, der Tansania-Teil war großartig und unsere Guides Charles und Enock fantastisch. Sie waren sehr sachkundig über Land und Tiere und schafften es, uns immer zur richtigen Zeit am richtigen Ort zu positionieren und uns gleichzeitig aus dem Trubel der anderen Safarifahrzeuge herauszuhalten.

Die Unterbringung in den Zelten war besser als ok und es war toll, dass wir unsere Zelte nicht selber auf- und wieder abbauen mussten!!! Auf den öffentlichen Zeltplätzen war zwar viel los, aber es war trotzdem angenehm. Nur die Waschräume auf dem Simba Zeltplatz am Ngorongoro Crater waren zum Morgen hin dann nicht mehr so toll. Peter, Benedict und Innocent haben mit unserer Verpflegung fantastische Arbeit geleistet, vor allem, wenn man bedenkt, wie eingeschränkt ihre Möglichkeiten war. Sie haben uns sehr gut verpflegt und auch Liteshas glutenfreie Kost wurde gut umgesetzt.

Wir haben auch die Gnuherden in der nördlichen Serengeti gesehen. Wenn man sich die Tiere anschaut, wie sie hintereinander über die Landschaften ziehen, müssen sie sicherlich sehr viele Kilometer am Tag hinter sich bringen. (Als wir nach Kenia kamen, haben wir eine Flussüberquerung in der Masai Mara gesehen, die aber ein bisschen enttäuschend war. Der Tourismus hinterlässt hier seine Spuren, es waren sehr viele Fahrzeuge da, die zum Fluss gefahren sind.)

Ich denke, Tansania war unser Lieblingsteil auf der Reise. Die verschiedenen Landschaften, die Tiersichtungen waren außergewöhnlich und die Guides großartig.

Die Straßen waren teilweise ein bisschen holprig und wir hatten einige der „afrikanischen Massagen“!

Vielen Dank, dass ihr Leeann und mir geholfen habt, diese Reise zu planen. Es war durchweg ein fantastischer Trip, ohne Beschwerden, ein großartiges Abenteuer für unsere zwei Familien mit vielen tollen Momenten und Erinnerungen.

Nochmals vielen Dank, es war wirklich die Reise unseres Lebens!!!

Back