[email protected]   |    +27 21 852 6911

Beste Reisezeit für Tansania

Für klassische Safaris, Strandurlaub auf Sansibar oder eine Wanderung auf den Kilimanjaro ist die beste Reisezeit für Tansania während der Trockenzeit von Juni bis Oktober. In diesen fünf regenfreien Monaten versammeln sich Tiere an den Wasserlöchern und Flüssen, was optimale Bedingungen für Tierbeobachtungen schafft. Und noch dazu sind zu dieser Zeit alle Nationalparks zugänglich, sodass du eine große Auswahl an Safarizielen hast. Die Great Migration der Gnus erreicht im Juli ihren Höhepunkt, wenn unzählige Gnus gefährliche Flussüberquerungen im Serengeti Nationalpark wagen. Das großartige Wetter, kristallklares Meer und weiße Sandstrände machen deinen tropischen Strandurlaub auf Sansibar während der Trockenzeit perfekt. Es ist auch die beste Reisezeit für Besteigung des Mount Kilimanjaro.

Beste Reisezeit für Tansania

BESTE REISEZEIT FÜR TANSANIA - NACH JAHRESZEIT

Wann ist Hochsaison?

Die Hochsaison in Tansania dauert von Juli bis März mit einer kurzen Regenpause im November. Für die Parks im Süden und Westen Tansanias ist von Juni bis Oktober Hochsaison.

Während der Hochsaison sind Preise für Unterkünfte in der Regel höher. Unser Ziel ist es, dir ein persönliches und abgeschiedenes Erlebnis zu ermöglichen; aber bitte bedenke, dass dies die Hauptreisezeit für Tansanias beliebteste Parks ist. Wenn du gerne ein abgeschiedeneres Safari-Erlebnis möchtest, kann einer unserer Reiseexperten dir weniger besuchte Parks im Süden oder Westen Tansanias empfehlen. Wenn du ein kleineres Budget hast, kannst du auf einer unserer Kleingruppensafaris das gleiche unvergessliche Erlebnis zu einem reduzierten Preis erleben.

Wann ist Nebensaison?

Aufgrund der langen Regenfälle herrscht in Tansania von April bis Mai Nebensaison. Die üppig grüne Landschaft erschwert Tierbeobachtung, da die Tiere sich von ihren Trockenzeit-Wasserquellen wegbewegen. Aber dafür erlebst du eine lebendige grüne Natur und viele Zugvögel.

Die Camps und Lodges im Norden bleiben in der Regel geöffnet, aber einige Unterkünfte im Süden Tansanias können während dieser Zeit geschlossen sein. Im Sansibar-Archipel kann es starke Regenfälle geben, weswegen ein Strandurlaub in diesen Monaten weniger ratsam ist.

Die Preise in der Nebensaison sind niedriger, und wenn du für Vorschläge offen bist, können wir dir dabei helfen, eine einzigartige Reise in Tansania während der Nebensaison zu planen.

Wann ist die Trockenzeit?

Die Trockenzeit in Tansania herrscht von Juni bis Oktober; es ist auch die beste Reisezeit für Tansania.

Im Landesinneren erwarten dich tagsüber trockene Temperaturen von 20°C bis 30°C. Allerdings können die Temperaturen nachts schnell fallen, daher solltest du warme Kleidung für morgendliche Pirschfahrten einpacken. In Höhenlagen wie dem Ngorongoro Krater oder dem Mount Kilimanjaro sind die Temperaturen deutlich kühler. Generell gibt es in dieser Jahreszeit sehr wenig Regen, niedrige Luftfeuchtigkeit und einen wunderschönen blauen Himmel.

Die Küste Tansanias und das Sansibar-Archipel haben ein tropisches Klima. Auch für Sansibar ist die Trockenzeit die beste Reisezeit dank der geringen Luftfeuchtigkeit, warmen Temperaturen und geringen Regenwahrscheinlichkeit. Die Trockenzeit hat das perfekte Wetter für einen Strandurlaub nach deiner Safari.

Wann ist die Regenzeit?

Tansania hat zwei Regenzeiten, die kurze und die lange Regenzeit. Beide haben Auswirkungen auf die beste Reisezeit für Tansania, wobei aber die lange Regenzeit den größeren Einfluss auf eine Reise mit Safari, einer Wanderung oder einem Strandaufenthalt.

Die kurze Regenzeit dauert von ungefähr von November bis Dezember. Oft unvorhersehbar, sorgt der Regen für üppiges Grün und es ist eine wunderschöne Zeit, um Tansania zu besuchen. Die Rückkehr der Zugvögel ist ein weiteres Highlight.

Im Januar und Februar gibt es eine Pause von den Regenfällen, und diese Zeit fällt zufällig auch mit der Kalbungszeit der Gnus im Serengeti Nationalpark zusammen. In einigen Parks im Süden werden niedrigere Unterkunftspreise angeboten, was diese Zeit zu einer der besten Reisezeiten für Tansania macht.

Die lange Regenzeit herrscht von März bis Mai , wenn die Südostpassate große Regenmengen ins Landesinnere bringen. Oft in Schüben, kann man fast jeden Tag mit starkem Regen rechnen.

DIE BESTE REISEZEIT FÜR TANSANIA - NACH REGION

Serengeti Nationalpark

Die beste Reisezeit für den Serengeti Nationalpark und die Great Migration der Gnus ist von Juni bis Oktober. Der Anblick von 2 Millionen durch die Landschaft ziehenden Tieren, darunter Zebras und Gazellen, wird dir den Atem rauben. Die große Anzahl von Pflanzenfressern zieht zwangsläufig viele Raubtieren an. Das Drama, das sich auf den Weiten der Serengeti abspielt, besonders die Flussüberquerungen, ist fesselnd. Es ist eine wirklich einmalige Erfahrung. Bitte sei dir bewusst, dass zu dieser Zeit in der Serengeti viele Fahrzeuge und Besucher unterwegs sind.

In November bis Dezember beginnt die Wanderung der Gnus im Norden, die aus Kenias Masai Mara in den Serengeti Nationalpark zurückkehren. Ein endloser Horizont aus Grasland, durchzogen von felsigen Inseln, auch "Koppies" genannt, macht es zu einer wunderschönen Reisezeit.

ab Januar bis Februar wird der Park zu einer grasigen Kinderstube für Tausende von Gnus: die Kalbungszeit beginnt. Das Entstehen von neuem Leben lockt eine große Anzahl von Raubtieren an und garantiert ein spektakuläres Erlebnis, das alle Sinne anspricht.

Obwohl es Regenzeit ist, kannst du den Park auch von März bis April besuchen. Territoriale und somit sesshafte Raubtiere und sehr viele andere Tierarten können in dieser Zeit immer noch beobachtet werden.

Die Paarungszeit der Gnus, oder Brunftzeit, findet von Mai bis Juni statt. Während lange Kolonnen von Gnus durch die Landschaft ziehen, kämpfen die Männchen um die Gunst von Weibchen oder einer Herde. Während mehrere Männchen beim Kämpfen abgelenkt sind, werden sie schnell zur leichten Beute für Raubkatzen.

Pirschfahrt mit Fahrzeug und Giraffe in der Nebensaison

Kurz nach der Regenzeit steht das Gras zwar hoch; doch es sind auch weniger andere Besucher unterwegs – und du wirst ein abgeschiedeneres Safarierlebnis haben.

Tarangire Nationalpark

Die beste Reisezeit für den Tarangire Nationalpark ist von Juni bis Oktober. Die Trockenzeit macht den Tarangire Fluss zu einer der wenigen Wasserquellen weit und breit, weswegen sich viele Tiere dort versammeln. Während dieser Zeit findet eine Mini-Gnu-Migration statt und der Park wird gleichzeitig zum Paradies für Elefantenliebhaber, da auch hunderte von Elefanten entlang des Flusses eintreffen.

Die kurzen Regenfälle von November bis Dezember verwandeln den Park in eine grüne Oase. Vogelbeobachtungen sind fantastisch, wenn die Zugvögel im Tarangire ankommen. Insgesamt wurden im Park bis zu 550 Vogelarten gezählt.

Januar bis Februar bedeuten eine trockene Periode. Die Landschaft bildet eine wunderschöne Kulisse für die vielen riesigen Baobab Bäume, und die Tierbeobachtung ist immer noch ausgezeichnet.

In März bis Mai bewegen sich die Tiere weg vom Fluss, und die Tierbeobachtung ist nicht mehr ganz so gut. Manche Unterkünfte im Park können geschlossen sein.

Ngorongoro Krater

Der Ngorongoro Krater ist das ganze Jahr über einen Besuch wert, dank seiner vielen sesshaften Tiere. Die Temperaturen auf dem Kraterboden liegen das ganze Jahr zwischen 20°C und 25°C, fallen nachts jedoch drastisch.

Die beste Reisezeit für den Ngorongoro Krater ist Juni bis Oktober, da das kürzere Gras während der Trockenzeit fantastische Tierbeobachtungen ermöglicht. Bitte sei dir bewusst, dass sich zu dieser Jahreszeit viele Fahrzeuge und Besucher im Ngorongoro Krater aufhalten.

Die kurzen Regenfälle von November bis Dezember haben nur minimalen Einfluss auf eine Safari im Ngorongoro Krater, Tierbeobachtungen sind zu dieser Zeit immer noch ausgezeichnet.

Die kurze Trockenperiode von Januar bis Februar ist eine der besten Zeiten, um den Ngorongoro Krater zu besuchen, wenn du das Kalben der Gnus erleben möchtest.

Tierbeobachtungen in der Regenzeit von März bis Mai können etwas schwieriger werden. Dennoch kannst du auch in dieser Zeit noch eine Vielzahl an Wildtieren erwarten. Besonders am Kraterrand kann es täglich schwere Regenfälle geben. Allerdings sind die Besucherzahlen und Unterkunftspreise in dieser Zeit niedriger.

Südliches Tansania

Die beste Reisezeit für den Süden Tansanias ist die Trockenzeit von Juni bis November da Tierbeobachtungen zu dieser Zeit hervorragend sind. Unmengen an Tieren, vor allem Elefanten, versammeln sich nahe der Wasserquellen, und Raubtiere wie Löwen, Geparden, Hyänen und Leoparden liegen auf der Lauer. Du kannst zu dieser Zeit auch einzigartige Tiere wie Rappenantilopen, Pferdeantilopen oder sogar die sehr seltenen Afrikanischen Wildhunde entdecken. Die Durchschnittstemperatur während der Trockenzeit beträgt 27°C - Juni ist der kühlste Monat und Oktober der heißeste.

Die Regenzeit im südlichen Tansania dauert generell von Dezember bis März. Das heißt, die Regenzeit dauert im Süden länger als im Norden. Sie ist also etwas länger als im nördlichen Teil des Landes. Generell regnet es während der Nachmittagshitze. Starke Regenfälle können einige Teile der Parks unzugänglich machen und die Sichtung von Tieren erschweren. Es ist jedoch eine landschaftlich sehr schöne Jahreszeit, und man kann einige günstige Preise für Unterkünfte in der Nebensaison finden. Da einige Unterkünfte für einige Wochen der Regenzeit schließen, ist gute Planung wichtig. April und Mai bringen weniger Regen und grüne, frische Landschaften.

DIE BESTE REISEZEIT FÜR TANSANIA - NACH AKTIVITÄT

Safaris und Pirschfahrten

Die beste Reisezeit für Safaris und Pirschfahrten in Tansania ist von Juni bis Oktober. Während dieser Zeit versammeln sich hunderte Pflanzenfresser in der Nähe von Wasserquellen, wo die Raubtiere auf sie warten.

Auch die Great Migration der Gnus passiert während der Trockenzeit, und im Juli finden die berühmten Flussüberquerungen statt. Weitere wichtige Monate für die Große Migration sind Januar bis Februar , die Kalbungszeit, oder Mai und Juni , für die Paarungszeit. Beides sind spektakuläre Ereignisse.

Januar und Februar sind insgesamt trockene Monate, in denen aber weniger los ist – eine tolle Zeit für eine Safari!

Das perfekte Safari Wetter herrscht während der Trockenzeit, mit niedriger Luftfeuchtigkeit und Temperaturen von 20°C bis 30°C. Nächte und Morgen sind kühl.

Vogelbeobachter können während der Trockenzeit die heimischen Vögel; Die Ankunft der Zugvögel erlebst du im November und Dezember

Kilimanjaro Trekking

Die beste Zeit für eine Kilimanjaro Besteigung ist die Trockenzeit von Juni bis Oktober, oder von Januar bis Februar , wenn das Wetter ebenfalls trocken ist. Wenn du ein garantiert gutes Erlebnis möchtest, sind diese beiden Zeiträume ohne Regen - Juni bis Oktober oder Januar und Februar - optimal für eine Mount Kilimanjaro Besteigung.

Allerdings ist es auch die Hochsaison für den Kilimanjaro. Um viele Menschen zu vermeiden, solltest du daher in Erwägung ziehen, außerhalb dieser Monate zu reisen.

März bis Mai ist die Regenzeit in Tansania, und wir würden zu dieser Zeit kein Kilimanjaro Trekking empfehlen. Theoretisch ist eine Wanderung auf den Mount Kilimanjaro allerdings das ganze Jahr über möglich. Für Hilfe bei der Planung deiner Wanderung kontaktiere einen unserer Reiseexperten.

Strandurlaub auf Sansibar

Die beste Reisezeit für einen Strandurlaub auf Sansibar ist Juni bis Oktober. Kristallklares Meer, Kokospalmen über weißen Sandstränden, geringe Luftfeuchtigkeit und warmes, regenfreies Wetter schaffen die idealen Bedingungen für einen tropischen Strandurlaub auf Sansibar.

Schnorcheln und Tauchen am Korallenriff sind je nach Wetter von Juni bis Februar unglaublich schön. Allerdings ist Januar bis März die beste Zeit zum Tauchen auf Sansibar. Plane dein Taucherlebnis im September , wenn du Schildkröten schlüpfen sehen möchtest, oder im Dezember , wenn du mit Walhaien tauchen möchtest.

Falls du gerne Hitze und Luftfeuchtigkeit magst, sind Januar und Februar die perfekte Reisezeit für dich. März bis Mai ist die Regenzeit. Für einen traumhaften Strandurlaub auf Sansibar lohnt es sich daher, diesen Zeitraum zu meiden.

Beste Zeit, um den Ngorongoro-Krater in Tansania zu besuchen
UNSER EXPERTENTIPP

REISE IN DER NEBEN- UND ZWISCHENSAISON FÜR EIN UNGESTÖRTES ERLEBNIS

Obwohl die Monate Juni bis Oktober allgemein als die beste Reisezeit für Tansania gelten, sind es auch die geschäftigsten Monate des Jahres. Wenn du nach einem wirklich abgeschiedenen Erlebnis suchst und den Rest der Welt hinter dir lassen möchtet, plane deine Tansania Reise für die Nebensaison oder Zwischensaison. Falls du doch während der Hochsaison reist, meide die beliebten Parks wie die Serengeti und erkunde weniger besuchte Gebiete, um trotzdem ein ungestörtes Safari-Erlebnis zu haben.

Löwentatze Nahaufnahme
Arno Snellenberg Tanzania Reiseexperte
Tanzania-Experience Safari Fahrzeug

Erlebe Tansania mit uns

Sprich mit unseren Reiseexperten

Lass uns deine Reise planen!

Wir melden uns innerhalb von zwei Werktagen bei dir.

Name(erforderlich)
Newsletter
Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.