[email protected]   |    +27 21 852 6911

Lake Manyara Nationalpark

Größe

330 km²

Gegründet

1960 (Nationalpark)

Beste Reisezeit

Juni bis Oktober

Pure Entspannung in der Natur

Umgeben von uralten Wäldern und atemberaubenden Ausblicken auf die Steilhänge ist der Lake Manyara der perfekte Ort, um sich in der Natur zu erholen und dem Trubel der Stadt zu entfliehen. Auch Hemingway gefiel es hier, er campte inmitten der Mahagoni- und Feigenbäume und schrieb über die Schönheit des Sees in seinem Buch „Green Hills of Africa“. Nur neunzig Minuten von Arusha entfernt, ist eine Lake Manyara Safari der perfekte Zwischenstopp auf dem Weg zum Serengeti Nationalpark.

Aussicht über den Lake Manyara Nationalpark

Einzigartige Wälder in wunderschöner Landschaft

Der Lake Manyara Nationalpark ist einer der ältesten und kleinsten Parks Tansanias. Obwohl die Tierwelt hier nicht so zahlreich ist wie in anderen Parks, bietet er wunderschöne Landschaften und ist ideal für Naturliebhaber, um sich auf den ersten Tagen einer Tansania Safari zu entspannen.

Der Lake Manyara ist ein alkalischer See. Er ist umgeben von einer vielfältigen Vegetation, die von dichten Wäldern über Überschwemmungsgebiete bis hin zu mit Akazienbäumen gesäumten Graslandschaften reicht. Der See wird im Norden vom Simba River und im Osten vom Makuyuni River gespeist und gehört während der Regenzeit zum Einzugsgebiet des Rift Valley. In den letzten Jahren ist der Wasserspiegel des Sees erheblich gestiegen, die überfluteten Baumskelette markieren das alte Ufer.

Zu den Bewohnern des Parks gehören Büffel, Flusspferde, Paviane, Wasserböcke, Impalas, Giraffen, Zebras und Gnus. Im Lake Manyara Nationalpark gibt es auch eine gesunde Leopardenpopulation, die aber aufgrund der dichten Vegetation schwer zu entdecken ist. In der Vergangenheit war der Park für seine großen Elefantenpopulationen und baumkletternden Löwen bekannt, doch seitdem der Wasserspiegel des Sees gestiegen ist, sind Sichtungen seltener geworden.

Highlights:

Im Manyarasee Nationalpark werden Besucher von einem grünen Wald begrüßt, voller wunderschöner Baumarten wie altem Mahagoni, Maulbeerfeigen, Kapok und riesigen Baobab Bäumen. Der Park ist auch die Heimat großer Gruppen von Anubispavianen, mit bis zu 150 Tieren. Man kann sie im Wald und an Flüssen spielen und nach Nahrung suchen sehen.

Die Aussicht im Park ist atemberaubend. Hier kannst du über 670 blühende Arten und 180 Schmetterlingsarten entdecken. Für Vogelliebhaber ist der Lake Manyara Nationalpark wirklich lohnenswert, hier wurden über 390 Vogelarten registriert. Die Ruhe des Waldes wird nur durch die trompetenden Rufe von Silberwangenhornvögeln, Hornraben und Tansaniatokos gestört. Wasservögel wie der Schmiedekiebitz, der Seidenreiher, der Glockenreiher, der Löffler und der Rötelpelikan sind hier ebenfalls zu sehen. Früher gab es am Lake Manyara zahlreiche Flamingos, aber aufgrund des gestiegenen Wasserpegels sind sie mittlerweile nur saisonale Besucher.

Große Herden von Gnus, Zebras und Büffeln versammeln sich gerne auf den offenen Ebenen, wo sie grasen und Ausschau nach Raubtieren halten.

Lake Manyara National Park Lage Karte
Wellen

Der See ist mit 220 km² riesig

Der alkalische Lake Manyara ist riesig und erstreckt sich während der Regenzeit über zwei Drittel des Parks, obwohl er erstaunlicherweise nur drei Meter tief ist.

Naturfreunde

Naturliebhaber

Trotz des Rückgangs der Tierwelt aufgrund steigender Wasserstände bleibt die natürliche Schönheit des Parks ein Highlight für Naturliebhaber. Entspanne dich in wunderschöner Wildnis.

Paviane

Anubispaviane

Der Lake Manyara Nationalpark beherbergt eine Vielzahl von Anubispavianen, einige Gruppen bestehen aus bis zu 150 Tieren. Leoparden haben es besonders auf sie abgesehen.

Paviane auf Pirschfahrt gesehen

Auf Pirschfahrten im Lake Manyara Nationalpark kannst du große Paviangruppen beobachten und dir Zeit nehmen, ihr Verhalten zu studieren.

Nashornvogel-Tansania-Wald

In den grünen Waldkronen gibt es reichlich Vogelleben zu entdecken.

Manyaras Secret Swimming Pool

Der Park bietet großartige Camps und Lodges, in denen du die wunderschöne Natur genießen kannst - wie die Manyara Secrets Lodge.

Elefantensichtung im Lake Manyara Nationalpark

Da die Wasserstände des Sees stark gestiegen sind, wird es immer schwieriger, Elefanten und andere Säugetiere zu entdecken. Sobald die Wasserstände wieder sinken, sollten auch die Tiere wieder zurückkehren.

Wann sich ein Besuch lohnt

Beste Reisezeit für den Lake Manyara Nationalpark

Du kannst den Lake Manyara Nationalpark fast das ganze Jahr über besuchen. Während der Trockenzeit von Juni bis Ende Oktober ist das Wetter warm und angenehm, mit niedriger Luftfeuchtigkeit und minimaler Regenwahrscheinlichkeit. Dies ist auch die beste Reisezeit für Tierbeobachtungen, da sich Tiere und Vögel in der fünfmonatigen Regenzeit um Wasserquellen versammeln. Die kurzen Regenfälle treten unregelmäßiger im November und Dezember in Form von kurzen Nachmittagsschauern auf. Die zweite Trockenzeit von Januar bis Februar ist ebenfalls eine gute Reisezeit. Von März bis Mai kann der die lange Regen, der täglich in Form von Gewittern auftritt, Teile des Parks unzugänglich machen.

Trockenzeit

Trockenzeit

Juni bis Oktober

Ideal für Tierbeobachtung und Entspannung in der Natur

Regenzeit

Grüne Jahreszeit

März bis Mai

Am besten für Vogelbeobachtung und Brutzeit

Warum es sich lohnt

Tauche ein in die Natur

Hemingway und seine Frau Pauline schlugen 1934 im Mahagoni- und Feigenwald am Lake Manyara ihr Lager auf. Sie haben wahrscheinlich die malerischen Sonnenaufgänge und -untergänge über dem See und die Weiten der Landschaft bewundert, begleitet von dem Konzert der Vogelrufe und dem Schnaufen und Grunzen der Flusspferde. Heute kannst du immer noch die atemberaubende Natur erleben und entspannen. Obwohl es hier weniger Tiere gibt als in anderen Parks, bieten der See und die Wälder eine interessante Abwechslung auf deiner hauptsächlich von Savannen geprägten Safari. Ein ruhiger Ort, um deine Tansania Reise zu beginnen.

Nasikia Mandhari Lodge Lake Manyara Nationalpark
Lazaro Safari Guide
Mit Lazaro hatten wir einen sehr netten und professionellen Guide an unserer Seite. Er hat uns ein Verständnis für die faszinierende Symbiose von Natur und Wildtieren vermittelt. Lazaro hat ein außergewöhnliches Einfühlungsvermögen und sehr gute Augen.
Carina & Elmar | Deutschland

Erlebe den Lake Manyara Nationalpark

Vogelleben Lake Manyara
Klassische Pirschfahrten

Unternimm eine geführte Pirschfahrt im bewaldeten Park und freu dich auf die vielen Vogelarten.

Lake Manyara Nationalpark Veränderungen Landschaft
Fotografie

Halte den Wandel des Parks während des hohen Wasserstandes in Fotos fest.

Sehenswürdigkeiten

Waldbewohner und atemberaubende Aussichten

Ein Besuch im Lake Manyara Nationalpark ist ein toller Einstieg in die Safariwelt. Mach Pause vom Rest der Welt und genieße die Aussicht!

  • Vogelbeobachtungen auf Pirschfahrten
  • Fotografie
Paviane
Anubispaviane

Sie ziehen in großen Gruppen durch den Park.

Zwei Zebras
Zebra

Zebras werden auf Safaris häufig gesichtet.

Elefanten im Lake Manyara Nationalpark
Elefant

In der Zahl weniger als früher kannst du sie mit Glück dennoch im Wald erspähen.

Flamingos fliegen über den Manyarasee
Flamingos

Sobald die Wasserstände zurückgehen, werden auch Flamingos wieder zurück erwartet.

TIER- UND PFLANZENWELT IM MANYARA NATIONALPARK

Ein Paradies für Primaten- und Vogelbeobachter in malerischer Natur

Naturfreunde entdecken im Park große Anubispavian-Gruppen, vielfältige Vogelarten und Schmetterlinge inmitten uralter Bäume. Außerdem leben hier Gnus, Zebras, Büffel, Giraffen und verschiedene Antilopenarten. Auch der Löffelhund, der Honigdachs, der Schakal, die Hyäne, der Löwe und der Leopard sind hier zu Hause, jedoch schwer zu entdecken. Außerdem gibt es hier Elefanten, wenn auch nicht so viele wie früher. Sobald die Wasserstände wieder sinken, werden voraussichtlich auch die Flamingos zurückkehren.

Unterkünfte im und um den Lake Manyara Nationalpark

Kirurumu Manyara Lodge

Kirurumu Manyara Lodge

Nasikia Mandhari Lodge

Nasikia Mandhari Lodge

Manyara's Secret

Manyara’s Secret

andBeyond Lake Manyara Tree Lodge

andBeyond Lake Manyara Tree Lodge

Manyara Best View Lodge

Manyara Best View Lodge

Escarpment Luxus-Lodge

Escarpment Luxus-Lodge

Mawe Mawe Manyara Lodge

Mawe Mawe Manyara Lodge

Serena Manyara Lodge

Lake Manyara Serena Lodge

Lage

Der Lake Manyara Nationalpark liegt nur 126 km von Arusha entfernt und ist bequem in eineinhalb Stunden Fahrt erreichbar. Das macht den Park zum perfekten Zwischenstopp auf dem Weg zum Serengeti Nationalpark. Der Lake Manyara kann im Norden und Süden betreten werden, wobei der südliche Eingang weniger frequentiert ist. Die meisten Unterkünfte befinden sich im Norden. Der Ngorongoro Krater und der Serengeti Nationalpark können als nächstes besucht werden und sind nur dreieinhalb Stunden entfernt.

Löwentatze Nahaufnahme
Arno Snellenberg Tanzania Reiseexperte
Tanzania-Experience Safari Fahrzeug

Erlebe Tansania mit uns

Sprich mit unseren Reiseexperten

Lass uns deine Reise planen!

Wir melden uns innerhalb von zwei Werktagen bei dir.

Name(erforderlich)
Newsletter
Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.