[email protected]   |    +27 21 852 6911
Tansania Reiseziele und Sehenswürdigkeiten

Die besten Reiseziele in Tansania

Die beliebtesten Sehenswürdigkeiten und versteckte Geheimtipps in Tansania

Die besten Reiseziele in Tansania

Tansania ist ein Land voller bemerkenswerter Eigenschaften, unvergesslicher Naturschönheiten und Heimat von über 120 Volksgruppen mit mehr als 120 verschiedenen Sprachen. Die unterschiedlichen Landschaften umfassen Berge (einschließlich Afrikas höchstem Berg – Mount Kilimanjaro), Wälder, endlose Savannen, tiefe Krater und Schluchten, Miombo-Wälder, trockenes Flachland und weiße Sandstrände.

Tansania ist mit mehr als zwanzig Nationalparks und Wildschutzgebieten gesegnet, die jedes Jahr von einer großen Zahl von Reisenden aus aller Welt besucht werden. Von Elefanten über Löwen bis hin zu Vögeln – es ist ein wahres Paradies für Naturliebhaber.

Reiseziele für Safaris in Tansania

Unsere Safaris sind auf deine Interessen zugeschnitten, ob auf einer Kleingruppensafari, einer Privatsafari oder einer Fly-in Safari. Von klassisch bis abseits der üblichen Touristenpfade:

Die Nordroute ist die Heimat der klassischen Safari-Destinationen wie Tarangire Nationalpark, Serengeti Nationalpark oder im Ngorongoro Krater , wo du die Big 5, wunderschöne Landschaften und viele Wildtiere siehst. Die Große Wanderung der Gnus und zwei UNESCO-Welterbestätten können hier bewundert werden.

Die Südroute ist für Naturliebhaber. Der Selous/Nyerere Nationalpark oder im Ruaha Nationalpark sind beide Teil eines riesigen Ökosystems, wo während der Trockenzeit eine große Zahl von Tieren zu sehen sind. Du kannst in dieser wunderschönen Landschaft bei weit weniger Besuchern Bootsafaris und geführte Bush Walks erleben.

Die Westroute ist für diejenigen, die lieber links abbiegen, wo andere rechts abzweigen. Diese sehr abgelegenen Parks empfangen wenige Besucher und sind häufig nur mit einem gecharterten Flug zu erreichen. Ein Afrika aus einer anderen Zeit mit einer unvorstellbaren Tierwelt ist die Belohnung. Der Mahale Mountains Nationalpark bietet weiße Seestrände und Waldwege, um Schimpansen zu entdecken, während der Katavi Nationalpark Heimat unglaublich vieler Wildtiere ist.

Trekking in Tansania

Geführte Bergwanderungen hoch zum Mount Kilimanjaro, Afrikas höchstem Berg, und zum Mt Meru sind möglich. Dagegen ist die Shira Plateau Tageswanderung eine großartige Möglichkeit, die Vielfalt der Tierwelt und Landschaften des Kilimandscharos zu sehen. Einige Nationalparks, wie der Udzungwa Mountain Nationalpark und der Gombe Stream Nationalpark, können nur zu Fuß besucht werden und sind wie gemacht für Wanderwillige.

Strandurlaub in Tansania

Im Osten des Landes liegt der Sansibar Archipel, eine Gruppe von kleineren und größeren Inseln. Diese wird dominiert von den berühmten Gewürzinseln Sansibar (Unguja) und Pemba. Mafia Island liegt weiter südlich und gilt als Juwel im Indischen Ozean. Wassersport-Enthusiasten können sich nach Lust und Laune austoben. Kitesurfen, Tauchen, Tiefseeangeln, Kajakfahren und Schnorcheln sind nur einige der möglichen Aktivitäten. Zusammen bieten Tansania und Sansibar etwas sehr Besonderes. Du kannst deinen Traum einer Safari ausleben und sie mit einem tropischen Strandurlaub abschließen. Schaffe bleibende Erinnerungen in Tansania – die perfekte Flitterwochen-Destination.

Zebraherde im Arusha Nationalpark

Arusha Nationalpark

Nur 50 km von Arusha entfernt bietet der Arusha Nationalpark einzigartige Aktivitäten in der Natur, einschließlich Wanderungen auf den Mount Meru. Die geringe Anzahl von Raubtieren erlaubt es dir, auf einem geführten Bush Walk alle Ecken des Parks kennen zu lernen. Jede Wegbiegung verschafft dir großartige Ausblicke auf Mount Kilimanjaro und Mount Meru. Laufe an Büffelherden und Giraffen vorbei zum Tululusia Wasserfall, zum Ngurdoto Krater und zu atemberaubenden Aussichtspunkten. Geführte Kanusafaris auf dem Momellasee sind ein weiterer Höhepunkt. Paddel sanft vor dich hin und beobachte die Flusspferde, während über dir Schreiseeadler rufen. Du kannst am Ufer watenden Wasserböcken, Zebras und Warzenschweinen zusehen. Und die ~400 Vogelarten ermöglichen großartige Vogelbeobachtungen.

Ideal für | Naturliebhaber, Aktivreisende, Tansania-Neulinge
Aussicht über den Lake Manyara Nationalpark

Lake Manyara Nationalpark

Der kleine Lake Manyara Nationalpark auf der nördlichen Safariroute ist ein idealer Zwischenstopp auf dem Weg zum Serengeti Nationalpark. Es ist ein wunderschöner Ort für Naturliebhaber, um sich in den ersten Tagen einer Safari zu entspannen. Löwen leben hier. Aber sie können schwer zu entdecken sein. Büffel findest du in großen Mengen entlang der bewaldeten Ufer. Da sich hier einer der alkalischen Seen des Rift Valley befindet, kannst du saisonal zahlreiche Flamingos antreffen, die sich von den Algen im See ernähren. Die Trockenzeit ist die beste Zeit für Wildtierbeobachtungen. Genieße es, Zeit in der Natur zu verbringen, weg vom geschäftigen Stadtleben!

Ideal für | Naturliebhaber, Tansania-Neulinge, Familien
Ol Doinyo Lengai und Lake Natron

Lake Natron & Ol Doinyo Lengai

Es ist ein Abenteuer jenseits der ausgetretenen Touristenpfade nicht weit von der beliebten Safari-Nordroute. Heiß, staubig und abgelegen: der Natronsee zeigt dir eine irreale Landschaft, die Fotografen zum Staunen bringt. Während der Trockenzeit löst die Verdampfung des Natronsee-Wassers eine Algenreaktion aus, welche den riesigen alkalinen See rot färbt. Ein Phänomen, das aus dem Weltraum gesehen werden kann. Wenn Vögel oder andere Tiere dieses toxische Seewasser trinken, sterben sie. Flamingos sind die Ausnahme. Angepasst an die Lebensbedingungen in dieser feindlichen Umwelt kommen ~2.5 Millionen Flamingos zum Brüten hierher. Pinke Flamingos ernähren sich von den Algen, während sich die beeindruckende Gestalt des Ol Doinyo Lengai im Hintergrund erhebt – ein Vulkan, der Heimat des Maasai-Gottes Ngai ist.

Ideal für | Outdoor-Liebhaber, Entdecker, Ruhesuchende
Mahale Mountains Nationalpark Mbali Mbali Camp

Mahale Mountains Nationalpark

Der Mahale Mountains Nationalpark fühlt sich an wie ein Märchentraumland, wo sich bewaldete Berge von den weißen Sandstränden des Tanganyikasees erheben. Ein Sundowner auf einem Dhow-Segelschiff ist der beste Weg, die Aussichten auf dieses tropische Paradies zu genießen. Erreichbar per Flugzeug und einer anschließenden Bootsfahrt kennt dieser abgeschiedene Park nur wenige Besucher – hier kannst du den Rest der Welt hinter dir lassen. Der bewaldete Park ist nur zu Fuß zugänglich. Entdecke Waldwasserfälle und schwimme in den Pools. Beobachte die außergewöhnliche Vogelwelt und mit einem bisschen Glück auch seltene Primaten wie Schimpansen. Entspanne, schnorchel oder tauche nach einer Waldwanderung.

Ideal für | Abenteurer, Tansania-Rückkehrer, Outdoor-Liebhaber
Büffelherde im Mikumi-Nationalpark

Mikumi Nationalpark

Nur 218 km von Dar es Salaam entfernt eignet sich der Mikumi Nationalpark als hervorragender Zwischenstopp auf der südlichen Safariroute. Er ist nicht nur riesig, sondern auch wunderschön. Die Ruhebo- und Uluguruberge erheben sich an der nördlichen Grenze, während Akazien, Baobab-Bäume und Tamarinden die Akzente in der Savanne setzen. Vier der Big Five und nur das Nashorn abwesend erwarten dich. Große Herden von Elefanten, Büffeln und Antilopen residieren auf den Mkata-Ebenen, während an den bewaldeten Flussufern die Löwen und Leoparden im Hinterhalt lauern. Höhepunkte schließen die seltenen Wildhunde und eine geführte Wanderung zum Kinole Wasserfall mit Schwimmen im natürlichen Pool ein.

Ideal für | Safari-Enthusiasten, Tansania-Rückkehrer & -Neulinge
Mkomazi Nationalpark

Mkomazi Nationalpark

Der Mkomazi Nationalpark ist unberührt und unterbewertet, bietet atemberaubende Aussichten auf Mount Kilimanjaro und außergewöhnliche Geschichten: von einer Naturkatastrophe über seine Wiederherstellung bis hin zur Wiedereinführung von Spitzmaulnashorn und Wildhund. Ein wichtiger Migrationskorridor, besonders für Elefanten, besteht zum Tsavo Nationalpark in Kenia. Doch in den 1950er Jahren löschte die Wilderei die Spitzmaulnashörner aus und reduzierte den Bestand der Elefanten auf elf. In den 1980er Jahren waren die Behörden fest entschlossen, die Situation umzukehren. Heute ~bewegen sich ~500 Elefanten und ~200 Wildhunde frei und die Spitzmaulnashörner in einem geschützten Rückzugsgebiet im Park. Zahlreiche Antilopen, darunter Oryxe, plus schwer zu findende Löwen, Leoparden, Geparden und Hyänen leben hier.

Ideal für | Naturliebhaber, Ruhesuchende, Vogelfans
Wanderer im Kilimandscharo-Nationalpark

Mount Kilimanjaro Nationalpark

Die Mehrheit der Besucher im Mt Kilimanjaro Nationalpark hat ein Ziel vor Augen – die Spitze des höchsten Berges Afrikas zu erklimmen. Dies ist auf einer Mount Kilimanjaro Bergwanderung möglich. Wenn du jedoch tiefer eintauchst, wirst du verstehen, warum dieser Berg mit seinen fünf verschiedenen Vegetationszonen und der einzigartigen Tierwelt zum UNESCO-Welterbe erklärt wurde. Der beste Weg, dies zu tun, ist, eine Tageswanderung zum Shira Plateau mitzumachen. Nach der Fahrt durch eine Baumzone, in der Primaten und Vögel residieren, beginnt die Wanderung auf einer Höhe von 3.500 m. Genieße fantastische Aussichten und ein unvergessliches Erlebnis in deinem eigenen Tempo.

Ideal für | Naturliebhaber, Aktivreisende, Ruhesuchende
Ngorongoro-Krater Tansania

Ngorongoro Krater

Der Ngorongoro Krater – ein Höhepunkt und weltberühmter Klassiker auf der nördlichen Safariroute: Fahre hinab auf den Grund des weltgrößten intakten Vulkankessels für eine der weltbesten Safaris im Ngorongoro Krater. Mit seinen 20 km Durchmesser kann dich die atemberaubende Landschaft aus offenen Ebenen, Seen und Wäldern sprachlos machen. Es ist ein Naturwunder auf der Nordroute und eine der beliebtesten Attraktionen in Tansania. Unzählige Wildtier- und Vogelarten leben in dieser fruchtbaren Oase. Sogar das Spitzmaulnashorn residiert hier und schafft damit die reale Chance, die Big 5 zu sehen. Nur Giraffen sind abwesend, was vermutlich an den für ihre langen Beine zu steilen Kraterwänden liegt.

Ideal für | Tansania-Neulinge, Safari-Enthusiasten, Naturliebhaber
Elefantenherde im Ruaha-Nationalpark

Ruaha Nationalpark

Auf der Südroute gelegen ist dieser Park für Leute geeignet, die hoffen, großartige Tierwelt bei gleichzeitig weniger Besuchern zu entdecken. Der Park ist die Grenze, oder Schmelztiegel, zwischen zwei Arten von Flora und Fauna – du kannst hier Pflanzen und Tiere des östlichen und südlichen Afrikas sehen. Eine beinahe unvorstellbare Menge von ~1650 Pflanzenarten konnten hier identifiziert werden. Unnötig zu sagen, dass die Wildtier- und Vogelwelt herausragend ist. Das gilt besonders während der Trockenzeit, wenn der Ruaha-Fluss eine unglaubliche Anzahl an Raub- und Beutetieren an seine Ufer lockt und dir nervenaufreibende Momente von Leben und Tod beschert. Du kannst auch riesige Elefantenherden antreffen, die sich im Schatten übergroßer Baobab-Bäume wiegen. Da Ruaha nicht auf der populären Nordroute liegt, kommen nur wenige Besucher hierher, obwohl es eine Top-Safari-Destination ist.

Ideal für | Safari-Enthusiasten, Ruhesuchende, Fotografen
Bootssafari bei Sonnenuntergang Roha Ya Selous

Selous & Nyerere Nationalpark

Das Selous Wildschutzgebiet und der Nyerere Nationalpark gelten als eines der größten verbliebenen Wildnisgebiete Afrikas. Die Miombo-Wälder sind die Heimat einer größeren Vielfalt und Dichte von Arten als irgendwo sonst. Dank dieser Qualitäten wurde das Wildnisgebiet zum UNESCO-Welterbe erklärt. Es ist möglich, die Big 5 auf Pirschfahrten, Bootsafaris und geführten Wanderungen ebenso zu sehen wie auch einige der größten Populationen von Elefanten, Büffeln, Flusspferden und sogar Löwen. Die seltenen Spitzmaulnashörner und Wildhunde zu entdecken, ist – wie immer – etwas schwieriger. Dank seiner Lage in Tansanias Süden kommen weniger Besucher hierher; da das Gebiet zudem auch noch unglaublich groß ist, fühlt sich eine Safari in Nyerere und Selous nie überlaufen an.

Ideal für | Safari-Enthusiasten, Tansania-Rückkehrer, Fotografen
Pirschfahrt im Serengeti-Nationalpark

Serengeti Nationalpark

Der Serengeti Nationalpark grenzt an sechs Schutzgebiete, einschließlich Kenias Masai Mara Nationalreservat und das Ngorongoro Schutzgebiet. Zusammen bilden sie ein riesiges Ökosystem, welches ~1.5 Millionen Gnus erlaubt, eine der größten Wildtiermigrationen auf unserem Planeten zu absolvieren. Das führt zu einer intensiven Interaktion zwischen Raubtier und Beute. Erlebe dieses Phänomen auf einer Great Migration Safari. Der Park ist einer von Tansanias ältesten und er ist UNESCO-Welterbestätte. Er bietet das ganze Jahr über erstklassige Wildtierbeobachtungen und eine hohe Wahrscheinlichkeit, die Big 5 zu sehen. Du kannst faszinierende Landschaften entdecken, darunter weites Grasland, Granitformationen (genannt Kopjes), baumgesäumte Flüsse und wunderschöne Hügelketten. Von back-to-basics bis hin zu exklusiven luxuriösen Camps gibt es viele unterschiedliche Unterkünfte zur Auswahl.

Ideal für | Safari-Enthusiasten, Tansania-Neulinge, Familien
Blick auf den Tarangire-Nationalpark

Tarangire Nationalpark

Tarangire Nationalpark ist ein Traumreiseziel für Elefanten-Liebhaber. Im nördlichen Tansania gelegen, ist es die Heimat einer sehr speziellen geologischen Formation, dem Tarangire Fluss. Während der Trockenzeit wirkt dieser kurvenreiche Fluss wie ein riesiger Magnet, der Unmengen von Tieren anzieht, die sich am Fluss niederlassen, bis der Regen zurückkommt. Auf Safari kannst du zahllose Spuren sehen, die sich Richtung Fluss schlängeln. Diese Spuren sind das Ergebnis der massiven Fußsohlen einer der größten Elefantenpopulation Tansanias. Der wunderschöne Tarangire Nationalpark bietet außergewöhnliche Wildtierbeobachtung, darunter auch Löwen und Leoparden, die entlang des Flusses residieren. Über 500 Vogelarten sorgen für herausragende Möglichkeiten der Vogelbeobachtung.

Ideal für | Safari-Enthusiasten, Tansania-Neulinge, Familien

TANSANIA KARTE

Diese Karte zeigt die Standorte einiger der zweiundzwanzig Nationalparks Tansanias. Man kann sie in etwa in die nördlichen, südlichen und westlichen Safarirouten unterteilen.

Tanzania Nationalparks und Reservate Karte
Löwentatze Nahaufnahme
Arno Snellenberg Tanzania Reiseexperte
Tanzania-Experience Safari Fahrzeug

Erlebe Tansania mit uns

Sprich mit unseren Reiseexperten

Lass uns deine Reise planen!

Wir melden uns innerhalb von zwei Werktagen bei dir.

Name(erforderlich)
Newsletter
Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.