Häufig als Guide auf Safari zu sein gibt mir die Möglichkeit, auf jeder Tour etwas Neues in der Tier- und Pflanzenwelt zu entdecken. Nach mehreren Safaris ist es dann irgendwann schwierig im Nachhinein zu sagen, welcher Safarimoment denn der Spektakulärste war. Irgendwie habe ich schon alles gesehen, aber am nächsten Tag erlebt man dann etwas noch Besseres!

Das ist mir erst letztens passiert. Unsere Gruppe stieß zufällig auf einen Glockenreiher im Lake Manyara Nationalpark. Ich bin ein passionierter Vogelbeobachter und da sonst keine anderen Tiere zu entdecken waren, nahm ich mir die Zeit um diesen interessanten Vogel meinen Gästen vorzustellen…

Glockenreiher sind mittelgroße Vögel mit einer Größe zwischen 40 und 65 cm und nach der Farbe ihres Gefieders (auf Englisch: black heron) benannt. Die Beine des Vogels haben eine gräuliche Farbe und die Füße sind komplett gelb. Der natürliche Lebensraum der Vögel befindet sich in der Nähe von Feuchtgebieten, wie zum Beispiel an Flüssen, Seen, Tümpeln oder Sümpfen. Das wichtigste für den Reiher ist, dass das Wasser nicht zu tief ist. Die Tiefe des Lake Manyara ist perfekt und unter Ornithologen ist der Sodasee für eine große Vielzahl an hier lebenden Vögeln bekannt.

Hier seine Vorgehensweise bei der Jagd:

black-heron2

1.Schritt: Gehe zu den möglichen Futterplätzen

2. Schritt: Öffne deine Flügel und forme sie zu einer Art Schirm oder Glocke (daher der deutsche Name), der einen Schatten auf das Wasser wirft und somit die Fische anlockt.

3. Schritt: Guten Appetit!

4. Schritt: Wiederholen der Schritte eins bis drei.

black-heron3

Dieser Jagdstil ist sehr clever und lustig anzuschauen: Durch den durch die Federn gebildeten Schirm gaukelt er den Fischen vor, eine Pflanze zu sein und die Fische flüchten instinktiv in den Schattenbereich der Schutz vor Jägern verspricht. Vorsicht Falle! Des Weiteren hat der Glockenreiher durch seinen Schirm eine blendfreie Sicht auf den Grund des Wassers und kann blitzschnell zuschlagen. Glockenreiher gehen normalerweis alleine auf die Jagd, man kann sie aber auch in Gruppen jagen sehen. Der Lake Manyara ist der ideale Ort in Tansania um eine Vielzahl an Vogelarten zu beobachten und ein Muss für passionierte Vogelbeobachter.