Den Mt Kilimanjaro zu besteigen und auf dem höchsten freistehenden Berg der Welt zu stehen, ist ein Traum von vielen. Doch Sie haben eigentlich keine Zeit, fühlen sich dem Aufstieg nicht wirklich gewachsen oder können sich einfach nicht vorstellen, eine Woche lang nicht zu duschen? Kein Problem.

Buchen Sie einen Kilimanjaro Rundflug und genießen Sie die Aussicht auf den höchsten Berg Afrikas und seine Umgebung. Unsere Kollegin Anna-Maria hat es ausprobiert und ist begeistert. Hier ist ihr Einmaleins des Rundflugs über den Kilimanjaro.

Unsere Kollegin Anna-Maria auf ihrem Kilimanjaro Rundflug. Ab 4000 Höhenmetern tragen alle Passagiere Sauerstoffmasken.

 

Wann ist die beste Zeit für einen Kilimanjaro Rundflug?

Rundflüge durchgeführt von Ruka Africa starten früh morgens um 6:45 Uhr kurz nach Sonnenaufgang vom Arusha Airport. Zu dieser Tageszeit stehen die Chancen gut, dass Sie eine klare Sicht auf den Kilimanjaro und seine Umgebung haben. Der Flug dauert ungefähr eine Stunde. Das heißt, Sie sind rechtzeitig wieder auf dem Boden, um Ihre Safari ohne Verzögerung fortzusetzen. Ruka Africa bieten planmäßig Flüge von Donnerstag bis Sonntag an. Ob Sie Alleinreisende sind oder ein Paar, Sie können die gewünschte Anzahl an Plätzen buchen und sich anderen Reisenden auf dem Rundflug anschließen. Von Montag bis Mittwoch bieten Ruka Africa private Rundflüge an. Hier müssen Sie mindestens zu viert sein, um den privaten Rundflug zu bestätigen. Wir arrangieren Ihren Kilimanjaro Rundflug gerne für Sie, melden Sie sich einfach!

Foto: Ruka Africa

Wir nahmen also in unserer 15-Sitzer Cessna Grand Caravan Platz und unsere beiden vertrauensvollen Piloten steuerten uns in den Morgenhimmel. Ich muss sagen, unsere Piloten waren wirklich super. Ich habe mich stets gut aufgehoben gefühlt und fand es toll, dass sie sich während des Rundflugs so fürsorglich um uns gekümmert haben; immer schauten und nachfragten, ob es allen Passagieren gut gehe.

 

Was sieht man auf einem Kilimanjaro Rundflug?

So viel mehr als nur den Mt Kilimanjaro! Gestartet wird vom Arusha Airport und man kann gleich nach dem Abheben einen Blick von oben auf das lokale Leben von Arusha Stadt werfen, bevor es Richtung Arusha Nationalpark geht.

Foto: Ruka Africa

Dieses grüne Juwel ist nicht nur Zuhause vieler Giraffen und anderer Wildtiere. Sie können auch die Momella Seen und den Mt Meru sehen. Auf meinem Rundflug war es etwas bewölkt, aber wir konnten trotzdem einen Blick auf den Gipfel des Mt Meru erhaschen.

Mt Meru, der vierthöchste Berg Afrikas

Und bevor man sich versieht, hat man schon den Kilimanjaro erreicht.

Die Kilimanjaro Gipfel Mawenzi und Kibo
Foto: Ruka Africa

Ihre Piloten fliegen eine liegende 8 über das Bergmassiv. Das heißt, ganz egal auf welcher Seite des Flugzeugs Sie sitzen, jeder bekommt die Gelegenheit, den Kilimanjaro und seine Gipfel in all ihrer Pracht zu sehen: Shira – besser bekannt als das Shira Plateau – Mawenzi und Kibo.

Krater und Gletscher auf dem Kibo, dem höchsten Gipfel des Kilimanjaro
Foto: Ruka Africa

Die Gletscher des Kibo-Gipfels
Foto: Ruka Africa

Ich konnte sogar das Barafu Basecamp sehen und die Zelte der Bergsteiger, die von dort die Gipfeletappe antreten.

Foto: Ruka Africa

 

Was muss man vor einem Kilimanjaro Rundflug wissen?

Ein paar Dinge sollte man im Kopf haben, bevor es los geht:

  • Es wird frisch. Bringen Sie einen Schal und eine warme Jacke mit, denn Sie werden eine ganze Stunde im kalten Flugzeug sitzen.
  • Sobald das Flugzeug ungefähr 4000 Höhenmeter erreicht hat, müssen Sie eine Sauerstoffmaske tragen. Keine Sorge, Ihre Piloten erklären, wie man sie aufsetzt und kontrollieren es auch bei jedem.
  • Sie können die Ruka App auf Ihr Handy runterladen. Diese App enthält einen Audio Guide mit sieben Kapiteln mit Informationen zu besonderen Punkten und Landschaften, die Sie auf Ihrem Rundflug sehen.

Foto: Ruka Africa

Ein Rundflug über den Kilimanjaro ist ein wirklich aufregendes Erlebnis und ich habe es sehr genossen. Wenn Sie keine Zeit oder keine Ambitionen haben, den Kilimanjaro zu Fuß zu besteigen, dann ist ein Rundflug eine gute Gelegenheit, so nah wie möglich an den höchsten freistehenden Berg der Welt heranzukommen. Melden Sie sich bei uns. Und steigen Sie in die Lüfte!