Der Ngorongoro Crater ist einzigartig. Dieses Wort wird in der Reisesprache zugegebenermaßen sehr inflationär gebraucht, aber im Falle des Ngorongoro Craters trifft es eindeutig zu: Er ist die größte, inaktive und intakte Kaldera der Welt. Während die gesamte Gegend, die Ngorongoro Conservation Area, als UNESCO Weltkulturerbe gelistet ist, zählt der Krater selbst auch zu den Sieben Naturwundern Afrikas.

Doch werden diese Auszeichnungen, diese großen Worte, dem Ngorongoro Crater nicht gerecht, können sie doch die mystische Schönheit nicht einfangen, die die dichtbewachsenen Hänge hinunter wabert und über das schimmernde Grasland schwebt. Um die Faszination zu begreifen, von der viele Reisende sprechen, nachdem sie den Ngorongoro Crater erlebt haben, müssen Sie selbst nach Tansania reisen.

Bis dahin zeigen unsere Fotos Ihnen den Crater in all seiner Pracht.

 

Eine Safari im Ngorongoro Crater

 Es ist nicht ganz einfach, zu begreifen, dass ein riesiges Loch im Boden das Zuhause von tausenden und tausenden Wildtieren sein soll. Aber genau das ist es.

Foto: unser Kollege Arno Snellenberg

Sie schlafen in der näheren Umgebung oder am Rande des Kraters. Am Morgen fahren Sie für Ihre Pirschfahrt hinab und am Ende des Tages wieder hinauf. Auf ungefähr 260.000 Quadratkilometern finden Löwen, Büffel, Zebras und Flusspferde genug Raum zum leben.

Und was Sie hier sehen werden, ist einmalig: Der Ngorongoro Crater liegt im Tal wie ein Kessel voller Gold. Es scheint als habe sein Schöpfer eine große Kelle genommen, gefüllt mit golden schimmerndem Gras, sie über den Kraterboden ausgegossen und ihn später mit Löwen, Gnus und Büffeln garniert.

Sie werden überrascht sein, wie viele Paarhufer sich zu riesigen Herden zusammenfinden.

Nicht einer, nicht zwei, nicht drei Büffel, sondern hunderte trotten mit ihren Jungen über das Gras. Wo immer Sie gerade im Krater sind, die hohen Hänge, die die Grenzen dieses einzigartigen Wildtier-Paradises markieren, sind immer zu sehen.

Während Elefanten meist im Dickicht der Kraterhänge verweilen, können Sie Glück haben und beobachten wie die grauen Riesen über den weitläufigen Kraterboden wandern.

Die Löwen allerdings, die verhalten sich wie die Könige und Königinnen des Ngorongoro Craters – denn genau das sind sie auch. Nach dem Nickerchen strecken sie sich links und strecken sie sich rechts, bevor sie sich auf leisen Sohlen ihrer Beute nähern.

Eine Jagd zu sehen ist sehr selten und Ihre Chancen während des frühen Morgens oder späten Nachmittags noch am besten. Denn dann sind die Temperaturen kühl und die Jäger munter.

Foto: unser Kollege Arno Snellenberg

Doch selbst wenn Sie das Adrenalin der Jagd nicht miterleben, sehen Sie vielleicht das blutige Nachspiel. Es ist wohl nicht so hübsch wie eine Löwenmähne aus dem Bilderbuch, gehört aber zum natürlichen Lauf der Dinge.

Schakale raufen um die Überreste, die die Löwen zurückgelassen haben, während die Geier warten, bis sie an der Reihe sind. Die Natur kennt keine Überbleibsel. Jedes Körperteil des toten Tieres wird verwertet und es behält so auch im Tot seine Würde.

Obwohl der Ngorongoro Crater von hohen Hängen geschützt ist und seine Grenzen so genau bestimmt sind, können Sie verschiedene Gegenden erkunden. Biegen Sie links ab, wenn andere rechts abbiegen und lassen Sie den Rest der Welt hinter sich auf der Suche nach der Schönheit der Natur.

Mehr als 25.000 Tiere, unter ihnen die Big Five, viele Zebras und Büffel, leben im Ngorongoro Crater und machen ihn zu einem der dichtbesiedelten Wildtiergebiete des Kontinents.

Foto: unser Kollege Arno Snellenberg

Farbenprächtige Vögel leben in den Wäldern an den Kraterhängen und im Lerai Forest auf dem Kraterboden; sie kümmern sich nicht um den Trubel, den die Big Five auf den offenen Flächen veranstalten.

Viele Safari Novizen halten Ausschau nach den großen Wildtieren. Aber wenn Sie einmal die Ruhe und Erfahrung haben, um ihren Blick den Vögeln zuzuwenden, eröffnet sich Ihnen einen ganz neue Safariwelt.

Im Ngorongoro Crater Hippopool faulenzen die kräftigen Vegetarier im kühlen Wasser, um ihre empfindliche Haut vor der tansanischen Sonne zu schützen.

Eine Safari im Ngorongoro Crater ist einmalig. Sich darauf einzulassen, den Rest der Welt einfach hinter sich zu lassen, um mit Erinnerungen zurückzukehren, die Sie Ihr Leben lang nicht vergessen werden.

Melden Sie sich bei uns und gemeinsam planen wir Ihre Safari im Ngorongoro Crater!